Gottesdienst ab 10. Mai - Michaelkirche wird eingerüstet

vom von Axel Bruning, Kategorie: Gottesdienste

Die Fugen in der Fassade an der Westseite über dem Haupteingang müssen ausgebessert werden. Dazu wird in dieser Woche die Westseite eingerüstet.

Trotzdem wird am 10. Mai der erste öffentliche Gottesdient in Corona in der Kirche gefeiert.

Zum ersten Mal nach der Coronasperre wird am kommenden Sonntag um 10.00 Uhr wieder ein Gottesdienst mit beschränkter Teilnehmerzahl und Maskenpflicht in der Michaelkirche gefeiert. Der Einlass erfolgt nur durch den nördlichen Nebeneingang der alten Kapelle, dort ist Desinfektionsmittel für die Hände bereitgestellt. Danach werden die Namen in Anwesenheitslisten eingetragen und die Gottesdienstteilnehmer werden von den Presbytern zu ihrem Platz geleitet. Es gibt durch die Abstandsregelungen nur ca. 50 markierte Einzelplätze, Ehepaare und Familien können auch zusammensitzen. Der Gottesdienst am Kantatesonntag wird trotz seines Themas „Singet“ ohne Gemeindegesang gefeiert werden müssen. Das Verlassen der Kirche muss bankweise erfolgen, damit die Abstände gewahrt bleiben können. Das Kirchcafe bleibt geschlossen, auf Gespräche in großen Gruppen auf dem Kirchplatz nach dem Gottesdienst muss leider auch noch verzichtet werden. Aber die Zeit der leeren Kirchen ist endlich vorbei und Gemeinschaft unter Gottes Wort ist wieder sichtbar möglich. In den nächsten Wochen werden die Sonntagsgottesdienste jeweils am Nachmittag auf dem youtubekanal der Kirchengemeinde Westkilver weiterhin zu sehen sein.