Aktion „Nadelnder Tannenbaum“ war ein voller Erfolg

vom von Peter Bulthaup, Kategorie: CVJM Jugendarbeit

Im November 2020 wurde mit den Planungen begonnen. Die Gemeinde Rödinghausen und das Ordnungsamt mit ins Boot genommen und dann im Team ein Hygienekonzept erarbeitet. Mit großer Kraftanstrengung und mehr als 100 Helfern in 14 Bezirken konnte die Aktion durchgeführt werden. Viele Familien hatten sich gefunden, um im eigenen PKW in die Bezirke zu fahren und dann die Flyer zu verteilen. 17 Traktoren mit Anhänger sammelten die Bäume ein. Die Fahrer blieben in der Kabine und auf dem Anhänger waren maximal zwei Hausstände mit Maske. "Nur so war es in diesem Jahr möglich," stellt Organisator Daniel Finke fest. Jeder wurde angewiesen, kein Geld anzunehmen. "In diesem Jahr wurden alle Bürgerinnen und Bürger gebeten, die Spende zu überweisen," so Jugendreferent Peter Bulthaup. "Und die Bürgerinnen und Bürger aus Rödinghausen haben gespendet," so Bulthaup weiter. Die Aktion nadelnder Tannenbaum hat in diesem Jahr ein neues Rekordergebnis eingebracht. Mehr als 10.000,- € kommen dem Partnerprojekt in Sierra Leone und der Jugendarbeit in Rödinghausen zugute. Dafür wird allen Spenderinnen und Spendern ganz herzlich gedankt.
Ein besonderer Dank gilt allen Helfern, die diese Aktion erst möglich gemacht haben. Ein weiterer Dank gilt der Gemeinde Rödinghausen, die den CVJM bei dieser Aktion unterstützt hat und mit der vorbildlichen Öffentlichkeitsarbeit alle Bürgerinnen und Bürger informiert hat.

Fotos von der Aktion aus dem Jahr 2020