Online Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag 2020

vom von Axel Bruning, Kategorie: Gottesdienste

Unter dem folgenden Link kann der Online Gottesdienst zum Totensonntag aus Westkilver heruntergeladen und mitgefeiert werden. Es wirken mit: Kindergottesdienstkinder, Stephanie Hölscher mit Gesang und Pastor Bruning. Sie sehen von Niklas Sprung wunderschön montierte Bilder der Denkmäler und Friedhöfe in Ost- und Westkilver

https://youtu.be/GlPa8mdN9lY (Kirchengemeinde Westkilver)

oder

https://youtu.be/ngUER9b8eN4 (Axel Bruning: Nur bis zum 28.11.2020)

Übrigens: Der nächste Online Gottesdienst ist für Heiligabend und die Weihnachtstage geplant.

Ewigkeitssonntag 2020 drei Gottesdienste in der Kirche und Online

vom von Axel Bruning, Kategorie: Gottesdienste

Um trotz Coronaschutzmaßnahmen möglichst vielen Menschen am Ewigkeitssontag die Gelegenheit einer Gottesdienstteilnahme am 22.11. zu ermöglichen, werden Gottesdienste um 10 Uhr, 11.30 Uhr und um 15 Uhr gefeiert. Dazu sind jeweils die Angehörigen der Verstorbenen schriftlich eingeladen worden. Wer aus der Gemeinde mitfeiern möchte hat zur Zeit um 11.30 Uhr noch die Möglichkeit. Aktuelle Infos gibt es bis kurz vorher auf dieser Seite ! Kurzfristige Anmeldung noch am Samstag unter 052265125 möglich. Am Sonntag kann auch bei einer Online Kurzversion des Ewigkeitssonntagsgottesdienst im Internet mitgefeiert werden.

Michael Kirche wird wieder angestrahlt

vom von Axel Bruning, Kategorie: Gottesdienste

Mehr als ein Jahr ist vergangen, seit der neue Dorfplatz um die Kirche fertig ist. endlic ist nun die neue Außenbeleuchtung montiert und lässt die Kirche wieder abends erstrahlen. Die neuen Scheinwerfer sind mit LED Technik azsgestattet, verbrauchen also weniger Strom und verschwenden nicht so viel Streulicht, wie die alte Anlage. Das warmweiße Licht blendet weniger, irritiert weniger die nachtaktive Tierwelt, und lässt die frisch renovierte Bruchsteinfassaden naturgetreu zur Geltung kommen. Damit ist das Projekt Dorfplatzerneuerung von Kirchengemeinde und Kommunalgemeinde mit Landesfördertmitteln und Unterstützung des Kirchenkreises abgeschlossen.

Weitere Beiträge